MV Carpe Vita Explorer Reiseberichte

Waren vom 22.3. bis 1.4.2012 auf Tour mit der carpe vita.

Sehr schönes Schiff, toller Hotelkomfort, viel Platz in den Kabinen. Mahlzeiten sehr schön serviert, für unser Gefühl zu „europäisch“, wenig frischer Fisch, gutes Gemüsecurry.In Anbetracht des hohen Preises relativ wenig Abwechslung, kaum Fleisch.

Zum Tauchen:

Gut organisiert, Ausrüstung am Tauchdhoni , Nitrox für 200 USD Aufpreis recht teuer, jedoch kommt man bei 4 Tauchgängen tgl nicht darum herum.

Wir hatten eine Tour in den Süden der Malediven gebucht, jedoch wurde die Route geändert, angeblich wegen mehr Fischen im Norden, jedoch wie sich später herausstellte, wegen unerfahrenen Gästen mit wenigen Tauchgängen, denen Strömungsplätze nicht zugemutet wurden.

Leider wurden viele der Topplätze im Ariatoll nicht angefahren, da der Tauchguide erklärte, möglicherweise erreichen viele Gäste wegen der Strömung nicht den Tauchplatz.

So wurden wir zu vielen uninteressanten Hausriffen gebracht. Leider werden Gäste unterschiedlicher Erfahrung (Anfänger und Vieltaucher, Strömungsfreunde) bunt gemischt, was zu Enttäuschungen führt.